Markenstrategie
Als Marketingexperten wissen wir: Ein Produkt kann nur durch eine gezielte Markenstrategie erfolgreich am Markt positioniert werden. Eine erfolgreiche Markenstrategie entsteht in einer ausführlichen Marketingberatung.
Eine Markenstrategie besteht aus:

  • einer Definition von kurzfristigen sowie langfristigen Markenzielen
  • einem zeitlichen Plan, der Maßnahmen zur Erreichung der Ziele enthält
  • dem Eingehen auf den Kunden, einem treffsicheren Blick für Relevanz und Interesse
  • einer Markenarchitektur: Festlegung des Verhältnisses verschiedener Marken zueinander
  • Abgrenzung zu Wettbewerbern am Markt


Marketingmaßnahmen fußen auf einer Markenstrategie

Eine Markenstrategie ist der Handlungsplan zur Erreichung bestimmter Marketingziele. Bevor eine Marke wettbewerbsfähig am Markt platziert wird, definieren wir gemeinsam mit dem Kunden eine Markenstrategie. Dabei ist für uns stets das oberste Ziel, den Wert der Marke fortwährend zu steigern. Als Marketingprofis wissen wir, dass wir bei der Strategieentwicklung viele verschiedene Komponenten miteinbeziehen müssen. Dazu zählen neben den Kernparametern, die die Marke bestimmen, eine genaue Kenntnis der Situation am betreffenden Markt sowie ein vorausschauender Blick und ein Gespür für Marktveränderungen oder Veränderungen in der Unternehmensentwicklung. Zudem können wir mit unserer langjährigen Erfahrung als Marketingdienstleister vorausschauend planen und für unseren Kunden eine Marketingstrategie stricken, die den Einsatz bestimmter Maßnahmen zur richtigen Zeit vorsieht. Die Ziele, die innerhalb einer Marketingberatung als Markenziele definiert werden, müssen so schlüssig sein, dass sie für den Konsumenten bzw. den Nutzer klar erkennbar erden.

Als professionelle Marketingdienstleister koordinieren wir die Marken unserer Kunden

In vielen Fällen führen Unternehmen mehr als nur eine Marke. Dann sind wir als Marketingspezialisten gefragt. Wir wissen, dass es hier einer genauen Markenarchitektur bedarf, damit die einzelnen Marken klar positioniert werden. Entsprechend stricken wir eine zum Kunden passende Strategie: Von einer Einmarkenstrategie sprechen wir dann, wenn jedes einzelne vom Unternehmen geführte Produkt eine eigene Marke erhält und diese mit einem entsprechenden Budget zur Erreichung der Ziele ausgestattet wird. Wenn innerhalb eines Unternehmens mehrere Markenfamilien nebeneinander geführt werden, sprechen wir von einer Markenfamilienstrategie. Dies ist aus Marketingsicht dann empfehlenswert, wenn unterschiedliche Zielgruppen mit den einzelnen Marken angesprochen werden sollen.

Mit einer Dachmarkenstrategie werden sämtliche Produkte und Markenfamilien eines Unternehmens unter einer Dachmarke zusammengefasst. Als Marketingspezialisten schlagen wir unseren Kunden eine solche Strategie dann vor, wenn absehbar ist, dass sich das Markenportfolio künftig erweitern wird. Unter dem „Schirm“ der Dachmarke lassen sich stets weitere Marken hinzufügen. Allerdings muss für ein erfolgreiches Marketing aller Marken eines Unternehmens auch das Verhältnis der Untermarken zueinander sowie zur Dachmarke genau definiert sein.

Zu unseren Referenzen