PR-Beratung
PR-Beratung bedeutet, einen roten Faden zu spinnen, der eine Verbindung schafft zwischen allen Elementen der unternehmerischen PR.
PR-Beratung fußt auf:

  • gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz
  • Offenheit und Wahrheit
  • dem Eingehen auf den Kunden
  • einem treffsicheren Blick für Relevanz und Interesse
  • Perfektion in Kleinigkeiten
  • Übersicht für Budget und Kosten

Unsere PR-Regel: Beratung basiert auf Vertrauen

PR-Beratung ist ein Prozess, der viel oder wenig Zeit in Anspruch nimmt – ganz nach Situation: Steht das Kamerateam schon vor der Tür des Kunden, sind unsere PR-Berater blitzschnell mit ihrer Reaktion. Geht es um strategische PR, ist PR-Beratung eine Aufgabe ohne zeitliches Limit. Gleich welche PR-Maßnahme erforderlich und geeignet ist, im Beratungsprozess sind Vertrauen und Verlässlichkeit oberstes Gebot. Das gilt für alle Beteiligten: PR-Agentur und Kunde. Eine hilfreiche Beratung erfordert vom Kunden die Akzeptanz für agenturseitig vorgeschlagene PR-Strategie und PR-Maßnahmen. Die PR-Agentur muss sich mit ihrem Handwerkszeug und Know-how wiederum auf den Kunden einstellen und dessen abschließende Entscheidungen engagiert vertreten.

Unsere PR-Regel: Relevanz ist ein Muss

Für uns ist PR-Beratung ein dynamischer Prozess, in den Kunde und Agentur immer wieder neuen Input geben. Dabei unterstützen wir die gemeinsame Arbeit an PR-Themen durch Tools des systemischen Coachings, wenn wir die für den Kunden beste und passendste Lösung finden wollen. Eben weil es nicht unser PR-Thema ist, um das in der Öffentlichkeit gehen soll, legen wir sehr viel Wert darauf, authentische und reale Inhalte für die PR zu generieren. Unsere Aufgabe in der PR-Beratung sehen wir darin, PR-Maßnahmen und PR-Themen nach ihrer Relevanz und Abdruckwahrscheinlichkeit zu beurteilen. Was interessiert den Redakteur? Was ist für den Leser von Interesse? Liefert die PR-Beratung darauf keine überzeugenden Antworten, wird aus der Idee kein Text mehr.

Unsere PR-Regel: Redaktionelle Berichterstattung gilt mehr als jede Anzeige

Der Nutzen von PR ist im Regelfall erst auf lange Sicht spürbar. Positive Berichterstattung, die wiederkehrt und ansprechend erfolgt, bleibt im Gedächtnis des Lesers. Unsere Erfahrung im PR-Geschäft bestätigt auch den Eindruck, dass redaktionelle Berichterstattung – auch wenn sie auf PR-Texten basiert – immer als neutraler und wertiger aufgenommen wird, als reine Anzeigen. Diesem Eindruck werden sich Bestandskunden und Neukunden ebenso wenig entziehen können. Dann wirkt PR also auch gut auf das Geschäft.

Unsere PR-Regel: Details bestimmen das Image

PR-Beratung umfasst das Vermitteln des richtigen Umgangs und Auftretens in Interview, Pressegesprächen oder Pressekonferenzen. Wir klären Fragen, wie: „Vor dem Hintergrund der PR-Strategie, welche Themen stellen wir nach vorn?“ oder „Was ziehe ich an?“ Aus unserer Erfahrung in der PR-Beratung wissen wir, dass sich ein großes Bild aus vielen, kleinen Details zusammensetzt. Stimmen die Kleinigkeiten nicht, lässt sich kein positiver Eindruck vermitteln. Deswegen achten wir in unserer PR-Arbeit immer auch auf die Details.

Außerdem haben wir das PR-Budget immer im Blick. Kosten und Nutzen sind elementare Aspekte unserer PR-Beratungsleistungen. Nach dem Kauf des Konzepts soll noch Geld für die Umsetzung da sein. Beileibe kein Selbstverständlichkeit im PR-Geschäft. Bei uns aber schon!

Zu unseren Referenzen