Logo-Evolutionen

Share on facebook
Share on twitter

Wann verändert man das eigene Logo?

Das Logo ist wohl einer der wichtigsten Aspekte des Corporate Designs eines Unternehmens. Es reflektiert die Identität des Unternehmens und sorgt im besten Fall für einen guten ersten Eindruck. Es spricht die Kund:innen an, bleibt eher im Kopf und sorgt für eine bessere Wiedererkennbarkeit der Marke.

Mit der Zeit ändert sich alles, auch Unternehmen bleiben davon nicht verschont: Technologien entwickeln sich weiter, neue Produkte werden eingeführt, es entstehen neue Dienstleistungen oder das Unternehmen expandiert ins Ausland. Hinzu kommt, dass im Bereich Design neue Trends kommen und gehen. Darüber hinaus können sich auch die Vorlieben und das Empfinden der Kund:innen gegenüber Produkten und Unternehmen ändern. Auch wenn jeder weiß, dass die Dienstleistungen oder die Produkte selbst viel wichtiger sind als das Corporate Design, lässt man sich doch viel zu oft vom Design beeinflussen. Man neigt dazu, sich für die Marke zu entscheiden, die einem optisch besser zusagt.

Wenn sich ein Unternehmen langfristig verändert und weiterentwickelt, sollte sich dies auch entsprechend im Corporate Design widerspiegeln. So zeigt ein Unternehmen, dass es ganzheitlich gewachsen ist.

Eine Anpassung des Erscheinungsbildes muss keine drastische Veränderung mit sich bringen, keine Angst. Oft reichen schon kleine Veränderungen, um das Corporate Design dem Stand des Unternehmens anzugleichen: zum Beispiel die Bildmarke verfeinern oder vereinfachen, eine neue modernere Unternehmensschrift in die Wortmarke aufnehmen, frische Farben oder auch nur eine Umgestaltung der einzelnen Elemente im Logo. Es ist sogar wichtig, den Bezug zum bisherigen Logo nicht gänzlich über Bord zu schmeißen. Sonst läuft man Gefahr Kund:innen zu verlieren, weil sie die Marke plötzlich nicht mehr wiedererkennen.

Hier ein paar Beispiele von berühmten Marken

Cola-Logo
team_Neusta_Logo

Wann ist die richtige Zeit, das Logo zu ändern?

  1. Hat sich die Zielgruppe mit der Zeit verändert? Auch Kund:innen werden älter und neue kommen hinzu. Um gerade neue und junge Kund:innen zu gewinnen, muss das Auftreten des Unternehmens für die neuen Generationen ansprechend wirken.
  1. Der Fokus eines Unternehmens kann sich mit der Zeit ändern. Vor allem wenn die Dienstleistungen des Unternehmens sich zwangsweise aufgrund von neuen Technologien weiterentwickeln. Zusätzliche Geschäftsbereiche oder eine Fusion mit einer anderen Firma können das Unternehmen so verändern, dass eine Anpassung des Logos sinnvoll ist.
  2. Gibt es viel Konkurrenz? Neue Unternehmen in der Branche sind oft gut aufgestellt und erwecken den Eindruck, moderner und besser zu sein als alteingesessene Firmen. Somit können auch Wettbewerber auf dem Markt einen Grund für ein Redesign darstellen.

Es gibt keinen exakten Zeitpunkt, an dem ein Logo neu gestaltet werden sollte. Aber wenn man das Gefühl bekommt, es passt nicht mehr zum Unternehmen, geht in der Konkurrenz unter oder entspricht einfach nicht dem Look-and-feel der heutigen Zeit, dann ist es so weit, dem Erscheinungsbild einen neuen Anstrich zu geben.

Bei Ihnen ist es an der Zeit, Ihr Logo zu erneuern? Dann melden Sie sich bei uns!

Lea Müller

Bildquelle:Photo by Aliaksei on Unsplash